Leider verpassten die Styrumer Löwen den Einzug in die Finalrunde der 46. Mülheimer Hallenstadtmeisterschaften nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses. Im ersten Spiel Unterlagen die Löwen klar mit 6:0 gegen Speldorf. Diese hohe Niederlage und die klaren Siege der Konkurrenz führten zum ausscheiden. Im zweiten Spiel überzeugten die Löwen und gewannen überraschend aber auch verdient mit 3:1 gegen Mintard. Das letzte Spiel gegen Heimaterde entschieden die Styrumer mit 3:1 für sich. Das war leider zu wenig.