Bei der gestrigen Finalrunde der 45. Mülheimer Hallenstadtmeisterschaft konnten die Styrumer Löwen einen respektablen 4 Platz erreichen. Im Halbfinale scheiterten die Löwen an Ihren eigenen Nerven. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 gegen RW Mülheim und somit wurde das Spiel durch 9m schießen entschieden. Leider ging das mit 2:3 verloren.

Das erste Spiel gegen BW Mintard endete 2:2. Im zweiten Spiel gegen Fatihspor konnten die Löwen durch einen 3:2 Sieg die Weichen Richtung Halbfinale stellen. Dafür musste ein Punkt gegen Speldorf her. Schnell führten unsere Löwen überraschend mit 2:0 und die Sensation lag in der Luft, doch dann griff die Schiedsrichterin immer mehr ins Spiel ein. Die erste Unterzahlsituation überstanden die Löwen noch, also musste eine zweite her und da erzielte Speldorf den 2:1 Anschluss. Speldorf konnte dann ausgleichen. Kurz vor Schluss hatten die Löwen noch eine riesengroße Chance, wurden aber von der völlig überforderten Schiedsrichterin ausgebremst. Danach hielt Speldorf den Ball gekonnt in den eigenen Reihen um das 2:2 über die Zeit zu bringen. Damit waren Sie als Gruppenerster und wir als zweiter im Halbfinale.

Nach der Halbfinalniederlage ging auch das 9m schießen um Platz 3 gegen den Mülheimer SV 07 mit 1:3 verloren. Speldorf konnte dann im Finale RW Mülheim mit 2:1 besiegen und zum dritten mal in Folge Stadtmeister werden. Glückwunsch dazu !!!

Auf ein neues im nächsten Jahr……