Im heutigen Auswärtskick der Styrumer Löwen bei der SpVgg Steele 03/09 zeigte das Team eine völlig desolate Leistung und verlor auch in der Höhe verdient mit 4:0. Sah es zur Pause, als man nur mit 1:0 zurück lag, noch relativ machbar aus, so wurden die Löwen kurz nach der Pause mit einem Doppelschlag kalt erwischt. Ohne jeglichen “Biss” und oftmals völlig planlos waren die Löwen gegenüber dem Donnerstagabendspiel gegen Mintard nicht wieder zu erkennen. So war es unserem Keeper Paddy Renning zu verdanken das der Gegner uns nicht noch höher geschlagen hat.

Im kommenden Heimspiel gastiert der Aufstiegsaspirant Vogelheimer SV an der Moritzstraße.