Am heutigen Sonntag trat das ein, womit man immer nach einer so langen Siegesserie rechnen musste. Wir mussten eine derbe 0:5 Heimniederlage gegen den TSV Heimaterde einstecken. Dabei ist die Höhe der Niederlage sehr deprimierend, sieht man aber den Spielverlauf und die zahlreichen glasklaren Torchancen die wir nicht genutzt hatten, so spiegelt dieses Endergebnis nicht den Spielverlauf wieder. Der Keeper des TSV Heimaterde erwischte einen Sahnetag und brachte unseren Angriff mit sensationellen Paraden am Rande der Verzweiflung. So kam es dann wie es meistens so kommt. Heimaterde erzielte in der zweiten Hälfte das 0:2 und 0:3 und war danach weiterhin Torhungrig und deklassierte uns mit zwei weiteren Treffern. Jetzt kann man natürlich sagen hätten wir unsere Torchancen genutzt wäre es anders gelaufen, doch das zählt jetzt nicht mehr und wir sollten nun den Fokus auf das kommende Auswärtsspiel in EtuS Bissingheim richten und alle Kräfte bündeln um dort wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden. Glücklicherweise verlor auch unser direkter Verfolger GSG Duisburg gegen Croatia Mülheim (DANKE an unseren Platznachbarn) sodass wir weiterhin alles selber in der Hand haben um unser Ziel zu erreichen.

Auch wenn das Team die Erwartungen der Fans nicht erfüllen konnte, so hofft die Mannschaft das Sie im nächsten Spiel wieder von den Mitgereisten Anhängern lautstark unterstützt wird.

Auf der Facebook-Seite des 1. FC Mülheim könnt Ihr Euch die Highlights des Spiels ansehen. Teilen und linken erwünscht ⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️.